In wenigen Wochen findet beim Bayerischen Wirt in Lechhausen, einem Stadtteil von Augsburg das Best of Bio-Wochenende statt, diesmal zum Thema Wein & Salz. Wir haben das Restaurant des Biohotels schon einmal getestet. Die Teilnehmer bei Best of Bio können sich jetzt schon freuen:

_DSC0011

Lechhausen ist ein interessanter Stadtteil. Früher einmal eine eigene Stadt, davor sogar das größte Dorf Bayerns. Nun eine interessante Mischung aus kleinen alten Häusern, die einmal Bauernhöfe gewesen sein mögen und neuen Gebäuden. Ein Biohotel hätte man an der Neuburger Strasse so aber nicht erwartet, eigentlich steht der Bayrische Wirt in etwa zwischen einem Kebabhaus und einem Norma-Diskontre. Dort wo früher ein normales Wirtshaus mit Hotel und Kegelbahn gestanden hat, erwartet einem nun ein tolles Refugium mit ansprechenden Zimmern, gesunder Bio-Küche im Restaurant, Salzgrotte und einem Garten der einem nach dem Eingang in eine Oase eintauchen mag.

Die Karte ist ansprechend und hält für jeden Geschmack oder ethischen Vorstellungen etwas bereit. Die Speisen sind alle transparent beschrieben und für Allergenen gekennzeichnet. Für Vegetarier, Veganern oder ZöliakiepatientInnen gibt es spezielle Gerichte. Ein Mix aus Klassikern (Wiener Schnitzel, Rostbraten etc) und moderner, leichter und gesunder Küche. Zum kleinen Salat (€ 5,80) vom sehr gut sortierten und präsentierten Buffet gönnen wir uns einen Superfood Drink (€ 4,90). In das Glas, das nachhaltig mit einem Bambusstrohhalm serviert wird findet Aroniasaft, Datteln, Avocado, Blattsalate und gefrorene Zitronenfrüchte ihren Weg. Sehr lecker!

IMG_2179

Zuletzt waren wir von der Art des Wiener Schnitzels (€ 14,50) und der Gemüselasagne (€ 12,80) sehr angetan, heute wollten wir einmal der Saison frönen und haben uns einen Bio-Spargel aus der Isarregion servieren lassen. Dieses Hauptgericht kam mit Kartoffeln sehr schön angerichtet, die etwas langweilige Sauce Hollandaise und den Schinken (vom österreichischen Biometzger Juffinger aus Thiersee) haben wir extra dazugeordert. Mit etwas Nachsalzen kam die Sauce dann doch sehr gut daher – und wie immer ist das die bessere Variante. Denn nachsalzen geht immer.

_DSC0005

In der Karte werden die Lieferanten der zertifizierten Bio-Küche detailliert angeführt, auch die Beschreibungen von Extras und gesundheitlichen Nebeneffekten sind gut aufgelistet. Gar das verwendete Granderwasser irritiert etwas. Naja, es tut schliesslich aber auch nicht weh. Vielmehr freuen wir uns über die freundliche und kompetente Bedienung und nach wie vor über den tollen Garten mit seinen vielen Planzen, kleinen Wasserbrunnen und schattigen Ecken, die auch im Hochsommer ein angenehmes Platzerl zum Speisen bieten werden. Die Teilnehmer der Best of Bio – Wein & Salz Veranstaltung können sich schon auf eine tolle Veranstaltung freuen:

24.-26.Juni 2016 Best of Bio – „Wein & Salz“ Pauschalpreis € 160 oder mit Übernachtung ab € 329 pro Person. Alle infos auf Best of Bio

BIO-Hotel Bayerischer Wirt
Neuburger Str. 122, D-86167 Augsburg