Das Linzer Biergartl – malerisch gelegen vis-a-vis des Schlossberges in Alturfahr – bietet sich an, um einen fast perfekten Nachmittag in den warmen Monaten des Jahres zu verbringen. Einkehren und genießen kann man hier zwischen April und Oktober bei Schönwetterlage.

Kurz bevor der Donauradweg am Neuen Rathaus und der Nibelungenbrücke vorbeiführt, lädt ein lauschiger Gastgarten zum verweilen ein. Die Stichworte große Bierkarte, Most und Jause sorgen auch schnell dafür, Berührungsängste zu beseitigen. Der Großteil des Speisenangebots, sowie Teile des Getränkeangebots sind Bio-zertifiziert und sämtliche Zulieferer transparent und übersichtlich ausgeschildert – Regionalität wird hier großgeschrieben!

Sitzt man erst einmal im Biergartl muss man natürlich einen Blick in die Bierkarte werfen. Dort warten sechs Fassbiere und über 30 Flaschenbiere – mit einem Fokus auf Großflaschen – darauf gekostet zu werden. Das Seiterl der Schladminger Bio Schnee Weisse ist mit € 3,40 durchaus in Ordnung bepreist. Und auch sonst gibt es einige interessante Bio-Biere zu entdecken, wie das Bio Honigbier aus Hofstetten oder das Weisse Nicobar IPA aus dem Brauhaus Gusswerk.

Das Personal ist flott, aufmerksam und trotz Hochbetrieb an diesem Spätsommertag bemüht die Wartezeiten kurz zu halten. Das unterstützt die launige Atmosphäre natürlich. Zur Vorspeise entscheiden wir uns für die Best Of Bio-Platte mit allem was der hungrige Magen begehrt. Köstliche Lammsalami, Erdäpflkas, Zweierlei Chutneys – welche man mit anderen Kleinig- bzw. Köstlichkeiten auch für zu Hause kaufen kann – und einiges mehr. Eine gute Wahl das Mahl zu beginnen, einzig das Brot könnte etwas rescher sein – minimalst Abzug.

Dazwischen schmökern wir in der Karte, wo uns der Spruch „Auch wenn die Speise um € 1 teurer ist, so ist sie zumindest € 2 mehr wert“ in Erinnerung bleibt. Für ein jahreszeitenabhängiges Lokal, dass zumeist wohl von Lauf- oder eigentlich Radlerpublikum lebt, ist dieses Konzept keine Selbstverständlichkeit. Weiter zu den Hauptgängen, wir wählen den Grillspieß mit Ofenkartoffel und das Bratlbrot. Der Grillspieß kommt mit reichlich Beilagen und ist am Punkt gegrillt, perfekt. Das Fleisch dazu kommt von Sonnberg Biofleisch aus Oberösterreich. Aber auch das Bratlbrot weiß zu überzeugen, hauchdünnes und butterweiches Schweinsbratl, ein Gedicht.

Wer also auf der Suche nach einem lauschigen Plätzchen für einen bierigen Nachmittag, hervorragender Jausen- und Grillküche oder mit dem Rad einen kurzen Zwischenstopp braucht, ist im Biergartl goldrichtig.

Biergartl Linz

Fischergasse 17, 4040 Linz
Tel.: 0664/64-17-619
http://www.biergartl-linz.at/