Vor rund vier Jahren – im Oktober 2014 – eröffnete Christiane Wegger das Bio am Platz in Tulln. Und zwar direkt am Hauptplatz. Auf über 460 Quadratmetern setzt die inhabergeführte Mischung aus Reformhaus und Bistro dem Namen folgend komplett auf Bio. Im klassischen Wohlfühlambiente finden die Kunden eine Vielfalt an regionalem und internationalem Angebot von Brot und Feinkost über Milchprodukte und Getränke zu Gemüse und allen anderen Produkten, die in der Küche gebraucht werden. Außerdem gibt es eine eigene Abteilung mit Naturkosmetik und Putz- und Haushaltsmitteln und zielgruppenorientert viele Demeter-Bioprodukte wie etwa frische Rohmilch in der Glasflasche oder auch eine kleine Abteilung mit Büchern und Ratgebern. Verlockend ist auch die Auswahl an Bioweinen und Biobier. Die Gemüseabteilung bietet neben Frischobst- und gemüse auch Raritäten und eine gute Auswahl an Saatgut für den Eigenanbau.

Bio am Platz © Martin Mühl

Das Bistro hat zwanzig Plätze im Inneren und einen sonnigen Gastgarten auf dem Hauptplatz. Für die Saison 2018/19 wurde der Eingangsbereich neu gestaltet – der Sitzplätze strahlt nun noch mehr Gemütlichkeit aus. Bio am Platz versorgt die Tullner und Gäste nicht nur zu Mittag , sondern ab 09:00 Uhr auch mit Frühstück und während der Öffnungszeiten so langer der Vorrat hält mit frischen Speisen. Mittags gibt es klassisch ein Menü ab 11:30. Zur Auswahl stehen zwei Hauptspeisen und eine Suppe – und darüber hinaus noch einer Menge mehr an Leckeren von Strudeln, Bowl über Salate bis zu hin bunt gefüllten Pitas oder auch Flammkuchen. Alle Speisen im Bistro sind nicht nur 100% Bio, sondern darüber hinaus auch vegetarisch oder vegan und zum mitnehmen.

Bio am Platz © Martin Mühl

Bei unserem Besuch gibt es als Tagemenü eine Asiatische Gemüsesuppe und dann entweder gegrillte Gemüsespieße mit Kräutercouscous, Dip und Blattsalat oder eine Pilz-Gemüse-Quiche. Die Suppe und die Spieße fallen dabei recht typisch und ganz im Sinne der Zielgruppe tendenziell schmucklos aus. Die Suppe ist klar und hat eine kräftige Gemüsenote, während der Asia-Geschmack sich eher zurück hält. Die Spieße vereinen Gemüse mit vegetarischen Würsten und sind so wie der Couscous tendenziell nicht zu saftig und sparsam gewürzt. Letzteres trifft auch auf den Dip zu. Ohne Zweifel hochwertige, aber klar einfache Küche mit einem Fokus auf gesunde Ernährung. Ungewöhnlich hoch ist die Bandbreite an Produkten, die sich auch zur Mitnahme eignen. Eine große Auswahl bietet auch der Kühlschrank mit Biolimonaden und Getränken.

Bio am Platz © Martin Mühl

Typisch für die Bioszene ist das Engagement der Familie Wegger, das sich auch in Veranstaltungen und Workshops niederschlägt in denen Produkte und Zutaten aus den Bereichen Kosmetik und Ernährung besonders vorgestellt werden oder andere Tipps und Ratschläge eingeholt werden können. Darüber hinaus bieten Sie Konsumenten die Möglichkeit sich mittels Genussscheinen zu beteiligen und zu Um- und Ausbauten beizutragen. Bio am Platz ist ein gutes Beispiel dafür, dass unter Bio mehr Verstanden wird als der sanft bessere Konsum, sondern eine Lebenseinstellung, die sich durch viele Bereiche zieht.

Bio am Platz
Hauptplatz 26
3430 Tulln an der Donau
www.bio-am-platz.at

EDIT: Bio am PLatz wurde im Sommer 2017 besucht. Anfang September 2018 wurde der Bericht einem Update unterzogen.

Bio am Platz © Martin Mühl

Bio am Platz © Martin Mühl

Bio am Platz © Martin Mühl

Bio am Platz © Martin Mühl

Bio am Platz © Martin Mühl