Schon lange gibt es die Phrase „… ist das beste zwischen Scheibbs und Nebraska“. Und ich muss gestehen, daß ich noch in keinem der beiden Orte bewusst gewesen bin. Für Scheibbs wird sich das bald ändern, den im Juni gibt es einen tollen Anlass, sich mal nach Niederösterreich an die Erlauf zu begeben:

Das Töpperschloss in Scheibbs (c) Henry Kellner

Das Töpperschloss in Scheibbs (c) Henry Kellner

Die Eisenstraße Niederösterreich verbindet das milde, sanft-hügelige Land mit der wild-alpinen Bergwelt rund um Ötscher, Dürrenstein und Hochkar im niederösterreichischen Mostviertel.Die fünf Elemente Feuer, Wasser, Holz, Metall und Erde prägen die Geschichte und den Charakter der Region: Feuer, Wasser und Holz waren in der alpinen Bergwelt  die Grundlage für die Be- und Verarbeitung von Eisen. Dank der fruchtbaren Erde im nahen sanft-hügeligen Mostviertel war für reichlich Nahrung gesorgt, die über den Proviantweg zu den Schmieden, Köhlern und Holzfällern gebracht wurde.

Die Eisenstraße Niederösterreich ist aber nicht nur durch die reiche Kulturlandschaft, sondern auch durch die Naturlandschaft und deren Vielzahl an landwirtschaftlichen Bio-Betrieben geprägt. Mit dem Anspruch auf höchste Qualität und der Liebe zum Produkt werden in der Region rein- und gemischtsortige Qualitätsmoste, Edelbrände und feinste Liköre, Apfel- und Birnensäfte, Honig aus den Voralpen, Mostviertler Schofkas, regionale Fische, getrocknete Früchte wie Kletzen, Apfelspalten oder Dörrzwetschken, Bauernbrot, Kletzenbrot, Bauernspeck und Selchwaren erzeugt.

Bionaschmarkt_Eisenstrasse_2015_StefanHackl-300x225

Quasi eine Leistungsschau dieser großartigen Betriebe ist der Bio-Naschmarkt am 12.Juni 2016. Die BIO-Bauern der BioRegion Eisenstraße verwöhnen Groß und Klein mit regionalen Spezialitäten aus eigener Landwirtschaft. Im Parkgelände des historischen Töpperschlosses erwartet die Besucherinnen und Besucher ab 9 Uhr ein abwechslungsreiches und genussvolles Programm: Die Bio-ProduzentInnen aus der BioRegion Eisenstraße verwöhnen mit regionalen Spezialitäten aus Keller und Küche in bester Bio-Qualität. Käsevariationen, frische Erdbeeren, Bauernbrot und Mehlspeisen, Schmankerl vom Hochlandrind, Fruchtsäfte, Most, Liköre und Edelbrände werden ebenso angeboten wie frisches Gemüse und köstliches Eis.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch Live-Musik und Tanzvorstellungen sowie ein spannendes Kinderprogramm mit Erdfarbenmalen, Holzwerkstatt und Naturführungen.

DSC05247

„Es soll ein gemütlicher Tag für die ganze Familie werden, genießen wir gemeinsam die Bio-Köstlichkeiten aus dem ÖTSCHER:REICH.“, freut sich Leopoldine Adelsberger, Biobäuerin und ausgezeichnete Mostproduzentin der Bioregion Eisenstraße. Ihr Einsatz als leidenschaftliche Landwirtin für die BioRegion Eisenstraße ist weithin bekannt. Als kreativer Kopf der Schmiedmost-Produzenten hat sie auch das neueste Produkt, die Schmiedperle, mitentwickelt. Sie trägt die Mostkultur mit Hirn und Herz in die Eisenstraße Niederösterreich hinaus.

Vierkantig wie die Höfe: Auch die Mostflasche ist typisch

Vierkantig wie die Höfe: Auch die Mostflasche ist typisch

Übrigens es gibt auch musikalisches Programm mit „Sepp & Franz“, ich werde trotzdem kommen!

Unser Mobilitätstipp gilt natürlich der Eisenbahn. Ab Wien Hauptbahnhof ist man mit nur einmal Umsteigen in ca. 105 min in Scheibbs. Mit der ÖBB Vorteilscard um € 12 pro Richtung. Und man kann sorgenfrei den köstlichen Most geniessen!

2. Eisenstraße Bio-Naschmarkt
12. Juni 2016, 9 bis 18 Uhr
im Parkgelände des Töpperschlosses Neubruck/Scheibbs