Man kann sich dem Hotel von zwei Seiten nähern. Wenn man den Weg kennt, kommt man über Reith. Das ist – vom Norden kommend – zwar nicht der schnellere, dafür aber der ‚legale‘ Weg. Verlässt man sich aufs Navigationssystem ist man zwar schneller beim Hotel, fährt aber nicht um den Hügel herum, sondern durch den Wald. Die entsprechenden Verkehrsschilder zeigen sowohl Fahrverbot als auch Sackgasse an. Davon also bitte nicht irritieren lassen. Man kommt trotzdem an. Und ein Besuch zahlt sich in jedem Fall aus.

Hotel Pointner © Hotel Pointner

Es ist ratsam, zu reservieren. Auch, wenn es „nur“ ein Frühstück ist, auch, wenn es „nur“ eine Person ist. Der Betrieb ist ein Seminarhotel. Laufkundschaft gehört zwar nicht zum Konzept, ist aber herzlich willkommen. Nur wissen will man es. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und vielfältig. Es gibt frisches Obst, die Säfte (Apfel, Birne, noch einer) kommen von Hasenfit, und der Kaffee ist ein Traum. Die Maschine läuft, die Gäste werden nach ihren Wünschen gefragt. Großartiger Espresso aus dem EZA-Sortiment, fair gehandelt und mit einer Crema gesegnet, die keine Wünsche offenlässt. Vielleicht gibt es auch Filterkaffee. Vielleicht auch nicht. Was allerdings heraussticht, ist die Käseauswahl. Vom frischen Schafkäse, über würzige Schnitt- und Hartkäse ist alles vorhanden und reichlich verfügbar. Dass das Bio- und Seminarhotel Pointner ein vegetarisches Hotel ist, fällt erst nach einem persönlichen Gespräch auf. Das Frühstück ist so ausgewogen, dass einem weder Speck noch Schinken abgehen. Mit dem Betrieb verknüpft ist auch ein landwirtschaftlicher Betrieb. Mutterkuhhaltung, ein paar Ziegen, Obstbäume. Natürlich bio-zertifiziert. Am Scheunentor prangt auch groß das Logo von BIO AUSTRIA. Man ist sichtlich stolz auf die Mitgliedschaft. Das ist insofern bemerkenswert, als das Hotel früher auch Mitglied bei der Vermarktungsgemeinschaft der BIO-Hotels war, aus verschiedenen Gründen aber aus dem Verein wieder ausgestiegen ist.

Dem Frühstück hat dieser Ausstieg jedenfalls nicht geschadet. Es gibt herrliches Brot, Honig vom Bio-Imker aus der Nachbargemeinde, Tees und andere Produtke von Sonnentor und – eigentlich ein Highlight am Buffet – selbst gemachte Marmeladen.

Hotel Pointner
Bichlach 41
A-6370 Reith bei Kitzbühel
+43 535665242
info@hotel-pointner.at
www.hotel-pointner.at