Wenn man die Linzer um den Weg nach Eidenberg fragt, erklingt es einheitlich: „Ah, fahrt’s auf die Alm?“. Genau dort wollen wir hin. Konkret zum Lamahof. Am Wochenende hat dort nämlich das Bio-Cafe der Familie Weixlbaumer geöffnet.

Samstag  hat das Cafe am Lamahof ab 14.00 Uhr geöffnet, Sonntag ab 13:00 Uhr. Die Familie Weixlbaumer serviert kleine Snacks, oder wie man hier sagt: „a Jausn“. Alles in Bioqualität, so auch der angeschlossene Hofladen, in dem man Eier, andere landwirtschaftliche Produkte, aber auch Getränke erstehen kann. Das Bio-Bier kommt aus der Braukommune Freistadt. Klar gibt es hier auch Biomost. Mit 6,5 % Alkohol ist der vom Köglerhof aus Gramastetten besonders bekömmlich. Dazu geniesst man den Ausblick, über die Lamas hinweg auf die hügelige Landschaft nördlich von Linz.

Urlaub am Bauernhof hat hier auch eine ganz besondere Qualität. Neben der naturbelassenen Zimmern mit Vollholzmöbeln, gibt es rund um den Hof nette Möglichkeiten zum Entspannen, aber auch für Aktivitäten. Die Linzer Hausberge haben einen Hochseilgarten oder auch ein Bogensportzentrum. Der Lamahof betreibt ein kleines Tippidorf – hier kann man den Alltag vergessen und ins Abenteuer eintauchen. Das Abenteuer gibt es auch kulinarisch: Im Tippdorf kann man selber Brotbacken und fühlt sich als aktiver Teil des landwirtschaftlichen Hofes. Für Seminare und Workshops steht eine Kochwerkstatt zur Verfügung.

Schon seit 2003 wird die Landwirtschaft biologisch geführt, 2013 wurde man auch Gründungsmitglied der österreichischen Bio-Ferien, einem Zusammenschluss Nachhaltiger Reiseziele.

Lamahof
Pointerstraße 22
4201 Eisenberg
www.weixlbaumer.net