Es ist gerade 3 Jahre her, da wir kurz vor der Eröffnung in Wien die ersten veganen Burger aus dem Hause Schillinger verkosten durften. Wenige Tage später eröffnete die Swing Kitchen in Wien-Neubau. Nach den mittlerweile 4 Lokalen in Wien öffnet am 15.September die fünfte Swing Kitchen in Graz:

Innerhalb kürzester Zeit haben Charly und Irene Schillinger aus ihrer ersten Swing Kitchen in der Wiener Schottenfeldgasse ein stark wachsendes Unternehmen mit mehreren Standorten entwickelt. Nun dürfen sich auch alle Burgerfans aus dem Großraum Graz über die erste Swing Kitchen in der Steiermark freuen. Der Erfolg des nachhaltigen und zu 100 % veganen Gastronomiekonzepts beweist, dass Veganismus längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und mit den Klischees der Vergangenheit nichts mehr zu tun hat: “Über 2/3 unserer Gäste sind keine Veganer”, so Veganpionier Schillinger, “die Ernährungsgewohnheiten spielen keine Rolle mehr, wenn es um hochqualitative Burger und guten Geschmack geht!”

 

Weitere Standorte bereits fix

Die schnelle Expansion des Unternehmens ist Folge der ungebrochenen Nachfrage nach “Real Vegan Burger”: Der Swing Kitchen Store #5 in Graz folgt den mittlerweile vier Standorten im Großraum Wien. Bereits Ende November ist die Eröffnung des sechsten Restaurants im neunten Wiener Gemeindebezirk geplant.

Ende 2017 folgt der Sprung nach Deutschland, wo man bereits konkrete Immobilien in Berlin im Fokus hat, für den Store in Graz sowie für die Expansion im In- und Ausland werden laufend FranchisepartnerInnen gesucht.

Genuss ohne Kompromisse

Mit Swing Kitchen beweisen Charly und Irene Schillinger, dass sich hohe ethische Ideale und wirtschaftlicher Erfolg ohne Weiteres verbinden lassen. “Unsere vegane Küche soll gesunden Genuss und nicht dogmatischen Verzicht darstellen, wir wollen zeigen, wie köstlich und vielfältig tierproduktfreie, klimafreundliche Ernährung sein kann.” Nachhaltigkeit hört bei Swing Kitchen nicht am Tellerrand auf: sämtliche Verpackungsmaterialien sind kompostierbar und CO2-neutral, auch die Einrichtung der mit Ökostrom versorgten Filialen besteht aus nachhaltigen Materialien.

Was viele gestandene Fans der Schillingers jedoch enttäuscht hat: Das Gasthaus Schillinger in Großmugl bei Stockerau hat mittlerweile geschlossen. Was über Jahre eine Pilgerstätte für vegane Geniesser war und auch eine Anlaufstelle für Menschen aus dem Dorf war, muss hinter den Interessen der Swing Kitchen Expansion zurückstehen. Charly Schillinger zur NÖN: „Da wir ausschließlich aus ethischen Gründen Gastronomiebetriebe führen und auch für uns der Tag nur 24 Stunden hat, hat für uns die Swing Kitchen oberste Priorität. Zurzeit retten wir mit vier Filialen pro Monat rund 110 Rinder, 15 Schweine und 600 Hühner! Und mit jeder weiteren Filiale vergrößert sich diese Zahl.“

Die neue Swing Kitchen eröffnet am 15. September in der Kaiserfeldgasse 3, 8010 Graz.