Die schmackhaften Zutaten: traditionelle und regionale Lebensmittel, viel Liebe und eine Brise Sehnsucht nach dem Ursprünglichen. Unverfälschte Geschmackserlebnisse erfreuen den Gaumen in den zahlreichen See-Restaurants, auf den bewirtschaften Almen und bei einer Vielzahl an Kulinarik-Veranstaltungen: Vom viertägigen Genussreigen „Aufwarten am Weissensee“ über die „Weissenseer Cocktailtage“ bis hin zum kulinarischen Start in den Tag am Frühstücksfloß. Der Weissensee bietet Genussurlaub für alle Sinne.

 „Aufwårt’n am Weissensee“ im Mai

Den Frühlingsbeginn feiern die Weissenseer mit einem viertägige Genussreigen vom 18.-21.Mai 2017: „Aufwårt’n am Weissensee“ findet alljährlich im Mai statt und rüttelt mit zahlreichen kulinarischen Erlebnissen auch die müdesten Geschmacksknospen garantiert aus dem Winterschlaf. Das Rezept: außergewöhnliche Orte und regionale Ingredienzien, schmackhaft verarbeitet von Kärntner Spitzenköchen und lokalen Persönlichkeiten. „Aufwårt’n“ ist am Weissensee ein alter Begriff für „Essenaufträgen“: Genussvolles, gemeinsames, entschleunigtes Essen steht dabei im Mittelpunkt. Die verschiedenen Veranstaltungsorte verleihen dem Reigen eine besondere Note. Getafelt wird auf der Alm, am See, in der Kuchl und in Mödens Bad. Essen und Trinken wird dabei gleichermaßen wertgeschätzt und da der Weissenseefisch über die Grenzen hinweg bekannt ist verwundert es nicht, dass dem heimischen Fisch ein besonderer Schwerpunkt gewidmet wird.

Besonders interessant finden wir das Dinieren in luftigen Höhen: Dass Essen auf der Alm besonders gut mundet, davon können die Besucher sich gleich am ersten Tag der Genussinitiative überzeugen. Auf der Alm hinterm Brunn warten Weissenseer Gastköche mit einem saisonalen Menü auf, das von Hüttenwirtin Hanni Brandner und ihrem Team aufgetischt wird. Es verzaubern sie kulinarisch die Weissenseer Gastköche: Christine Schwarzenbacher/ Arlbergerhof, Christof Zöhrer / Senso e Vita, Birgit Striemitzer Schober / Wiesenhof, Hans Hofmann / Schulers Weinstube , Philip Brandner / Alm hinterm Brunn. Für die geschmackvolle Bierbegleitung zu den einzelnen Gängen sorgen Reinhold Barta vom Brauhaus Gusswerk aus Salzburg. Er ist nicht nur passionierter Bierbrauer, sondern weiß mit seinen interessanten Geschichten rund um den Gerstensaft jeden für den Biergenuss zu begeistern. Für den hochprozentigen Abschluss sorgt Rudolf Schwarzer, ein passionierter Schnapsbrenner aus Lienz.

„Weissenseer Cocktailtage“ im Juni

Double strain, Cocktail on the rocks, Shots oder Longdrinks – die Welt der Cocktails strotzt vor Anglizismen und fügt sich dennoch perfekt in die Weissenseer Berg- und Seewelt ein. Den Beweis dafür liefern Cocktailprofis und Weissenseer Spitzenköche vom 15.-16.Juni 2017 bei den „Weissenseer Cocktailtagen“. An zwei Tagen wird auf vielfältige Weise gezeigt, dass das Mixgetränk zwar nicht am Weissensee erfunden wurde, die Kunst des Cocktailshakens aber dabei ist, sich einen prominenten Platz am See zu erobern. Wichtiger Teil der Veranstaltung ist dabei Kulinarik auf höchstem Niveau.


Weissenseer Frühstücksfloß: Juni bis September

An sechs Terminen im Sommer kann man am Weissensee den einmal etwas
anderen Start in den Tag genießen: Während die Passagiere bequem
unter dem Schatten spendenden Segel sitzen und regionale
Frühstücksspezialitäten genießen, gleitet das Floß über das Wasser
und ermöglicht außergewöhnlich schöne Einblicke. Gespeist werden
Frühstücksköstlichkeiten aus der Region von heimischen Lieferanten.