Schon vor über 30 Jahren hat sich die Familie Feldinger mit ihrer Landwirtschaft dem Biogemüseanbau verschrieben und den eigenen Betrieb sukzessive ausgebaut und erweitert. Im Stammhaus in Wals gibt es einen durchaus großen Bioladen, weit mehr als einen Hofladen, der Mittags auch vegetarische Bistroküche anbietet. Darüberhinaus betreibt die Familie im Rochushof in Maxglan ebenfalls einen Biotreffpunkt mit Delikatessen, Weine, Brot und Gebäck, Käse und Fleisch- und Wurstwaren. Ein Feinkostladen, der auf Wohlfühl-Ambiente setzt. Donnerstag hat der Ökohof einen Stand auf der Schranne, dem bekannten Markt auf dem Salzburger Mirabellplatz.

Ökohof Feldinger. @ Martin Mühl

Das Mittagsbistro in Wals ist im größeren Bioladen im Stammhaus gelegen und bietet von 11:00 bis 14:00 Uhr eine Suppe, zwei Hauptspeisen (davon eine vegan) und mindestens eine Süßspeise. Attraktiv ist der Platz das vor allem im Sommer, wenn vor dem Laden ein Gastgarten zum Verweilen einlädt, inklusive Spielplatz und einem kleinen Brunnen. Auch wenn sich viele das Mittagsangebot wohl abholen – hier lässt sich eine Mittagspause gut genießen.

@ Martin Mühl

Die Speisen entsprechen allen Erwartungen an den Begriff der Vollwertküche. In unserem Fall gab es eine Süßkartoffelcremesuppe, gefüllte Paprika und ein Topfenauflauf. Die Suppe war sehr cremig und dicht. Der unter anderem mit Qinoa gefüllte Paprika und der Topfenauflauf war keineswegs trocken, hätten ein wenig Sauce anbei aber durchaus verdient. Geschmacklich trifft man die Balance von Intensität und Naturbelassenheit.

@ Martin Mühl

Für FreundInnen der vegetarischen und veganen Küche ist das Bistro des Ökohof Feldinger eine attraktive Anlaufstelle bei der die Mahlzeit mit dem Einkauf im Bioladen verbunden werden kann.

Ökohof Feldinger
Walserfeldstraße 13
5071 Wals bei Salzburg
+43-662-850897
office@oekohof.at
www.oekohof.at